Vereinssuche

PLZ/Vereinsname/
Bundesland:

Termine

22.11.17
St. Pölten
24.11.17
Graz

Ausgabenarchiv

Willkommen im Archiv der Österreichischen Philateliefachzeitschrift "Die Briefmarke".


Hier finden Sie Auszüge aus unseren Zeitschriften ab Jänner 2017.

Auswahl:   Opens internal link in current window2017 | Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2016 | Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2015 | Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2014 | Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2013 | Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2012 | Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2011 | Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2010 | 

Um hineinzublättern, klicken Sie bitte auf das Titelblatt der gewünschten Ausgabe. Um die gewünschte Ausgabe zu bestellen (Einzelpreis: EUR 4,-), schreiben Sie bitte an Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailoffice.briefmarke@voeph.at. Für Informationen über den regelmässigen Bezug der Zeitschrift (Abonnement) klicken Sie bitte Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.

2017


Zum Blättern auf das Bild klicken. Ausgabe 12.2017

HL. NIKOLAUS, EIN MÄCHTIGER HELFER

 

Der Bischof von Myra, dessen Fest wir am 6. Dezember feiern, ist einer der wichtigsten und beliebtesten Heiligen der ganzen Christenheit. Auslöser dieses Kultes und Brauchtums ist die Figur jenes Heiligen Nikolaus, der seit dem 6. Jh. in Legenden auftaucht...





Zum Blättern auf das Bild klicken. Ausgabe 11.2017

BRIEFE AUS CHRISTKINDL BESUCHEN DAS WELTALL

 

Ein Kollege aus dem Elsass ist ein begeisteter Christkindl-Sammler. Er hat bereits Weihnachtsgrüße über Christkindl in die ganze Welt verschickt. Sein Traum war es, einmal einen Brief ins Weltall zu senden.
Nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen ist es 2016 endlich gelungen...




Zum Blättern auf das Bild klicken. Ausgabe 10.2017

TAG DER BRIEFMARKE 2017

 

Zur ÖVEBRIA 2017 in Hirtenberg erscheint heuer die Marke zum „Tag der Briefmarke“ in ungewohnter Optik. Keine Eisenbahn, kein Schiff, sondern eine historische Darstellung aus der Zeitenwende vom Mittelalter zur Neuzeit ziert das Markenbild. Um dies verstehen zu können, bedarf es daher einer näheren Erläuterung...






Zum Blättern auf das Bild klicken. Ausgabe 09.2017

EIN LEGAT VERERBEN – KINDERN HELFEN

 

Im Editorial auf Seite 3 wird es bereits angesprochen: Frau Dr. Gudrun Berger, geschäftsführender Vorstand von UNICEF Österreich, hat Ministerialrat i.R. Prof. Dr. Ulrich Ferchenbauer und OSTR Mag. Helmut Kogler zum Gespräch getroffen...


Zum Blättern auf das Bild klicken. Ausgabe 07.08.2017

GMUNDEN 2017

 

INTERNATIONALE WETTBEWERBSAUSSTELLUNG IM RANG II UND III, 24. BIS 27. AUGUST  - DREI JAHRE IN FOLGE MIT FEPA-BEISTAND
Der Briefmarken- und Münzensammlerverein Gmunden feiert in diesem Jahr sein 80-jähriges Vereinsjubiläum.


Zum Blättern auf das Bild klicken. Ausgabe 06.2017

GUSTAV-ADOLF-FEST IN MITTERBACH

 

Der Schwedenkönig war nicht nur Kriegsherr, sondern vor allem ein Vorreiter für Sozialreformen. Die Protestanten sehen ihn als Verteidiger ihrer Glaubensfreiheit in Zeiten, als das keineswegs selbstverständlich war ...


Zum Blättern auf das Bild klicken. Ausgabe 05.2017

300. GEBURTSTAG VON MARIA THERESIA - erstmals treffen einander fünf Postgesellschaften in Wien zum TAG DER OFFENEN TÜR IM VÖPH !

 

Die gegenseitige Verbindung von zwei oder mehreren Ländern auf dem Gebiet der Kultur, Religion, der technischen Errungenschaften und Erfindungen, des ethnographischen Erbes und in anderen Bereichen des Lebens, verewigen die nationalen Postbetreiber in gemeinsamen Gedenkbriefmarken mit dem Ziel, die Zusammenarbeit durch einen klaren Ausdruck der nationalen Identität zu fördern...


Zum Blättern auf das Bild klicken. Ausgabe 04.2017

KLAPPERPOSTBOTE - DIE „KLEINE POST“ IM ALTEN WIEN

 

Wie schon im Teil (1) beschrieben, hatten die "Landboten eine bestimmte Gehordnung, bei der sie neben den definierten Stationen auch kleine Dörfer bedienten, die dazwischen lagen und wo die "große Post nicht durchging...



Zum Blättern auf das Bild klicken. Ausgabe 03.2017

WIEN UND DER WEIN

 

... Weltbekannt ist natürlich der Heurige – vom kleinen Hauer-Heurigen in den Vororten bis zu den Nobelschenken in Grinzing und Neustift reicht hier die Palette. Aber viele wissen eigentlich nicht, dass in der österreichischen Hauptstadt auch eine respektable Anbaufläche für Wein vorhanden ist ...





Zum Blättern auf das Bild klicken. Ausgabe 02.2017

PORT LOCKROY: BESUCH IM ANTARKTIS-PINGUINPOSTAMT

 

Auf der Kreuzfahrt mit dem norwegischen Schiff MS FRAM in die Antakris war der Besuch dieses Postamts im British Antarctic Territory (BAT) ein ganz besonderes Erlebnis ...


Zum Blättern auf das Bild klicken. Ausgabe 01.2017

CITY OF REFORMATION - ST. PÖLTEN WURDE ERNANNT

 

Die Gemeinschaft evangelischer Kirchen Europas (GEKE) startete im Jahr 2015 in Vorbereitung auf das 500-Jahr-Reformationsjubiläum ein europaweites Projekt, bei dem europäische Städte mit besonderem historischem Bezug zur Reformation das Prädikat„City of Reformation“ verliehen bekommen. Am 24. Jänner 2017 findet dazu im Rathaus St. Pölten um 18 Uhr die feierliche Ernennung und Urkundenüberreichung durch Bischof Dr. Michael Bünker an Bürgermeister Mag. Matthias Stadler statt ...