Vereinssuche

PLZ/Vereinsname/
Bundesland:

Termine

01.01.18 - 31.01.18
Götzis/Hohenems/Rankweil
08.01.18 - 02.02.18
Bludenz

Termin

Auktionen
29.08.11 - 02.09.11
19. Internationale GÄRTNER-Auktion
Bietigheim-Bissingen (Deutschland)

Mit einem tollen Österreich-Angebot: mehr als 400 Einzellose und zirka 200 Sammlungen.

Auktionshaus Christoph Gärtner GmbH & Co. KG, Steinbeisstraße 6+8, D-74321 Bietigheim-Bissingen, Tel. 0049 7142 / 789-400, Fax 0049 7142 / 789-410, E-Mail Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailinfo@auktionen-gaertner.de (Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.auktionshaus-gaertner.de/)

In dieser Auktion präsentiert Christoph Gärtner ein großes Angebot erlesener, kleiner und großer Kostbarkeiten aus aller Welt. Diesmal mit den Schwerpunkten Asien, Amerika, Türkei und Deutschland. Die Highlights des Angebotes sind sicher: Der wertvollste Satz aus der Zeit von König George V., ausgegeben für die Ostafrikanische Gemeinschaft (Kenia und Uganda) 1922-27, der komplett und ungebraucht (Höchstwerte bis zur 100 Pfund sogar postfrisch) zum Ausrufpreis von 230.000 Euro angeboten wird. Weiters die wohl wertvollste Marke Indiens – eine Weltrarität. Es handelt sich dabei um das schönste aller bekannten Exemplare der „4 Anna“ von 1854 mit kopfstehendem Mittelstück, die sog. „Inverted Head“. Der Ruf von 150.000 Euro erscheint in diesem Fall fast moderat.
Europa ist mit einem breiten Angebot, vor allem aus Frankreich, der Schweiz, Österreich, Polen, Russland und der Türkei vertreten. Neben ganz speziellen Einzelstücken, wie etwa dem einzigartigen Ballonpostbrief (Ballon Monte) von Paris 1870 nach Jerusalem (Rufpreis 50.000 Euro) sind es Sammlungen, die beeindrucken. So etwa die postgeschichtlich bedeu

tende Ausstellungssammlung der „Stadtpostämter im besetzten Polen 1915-1918“ oder die Auflösungen der Sammlung „Polen – Krakauer Aufdrucke“ sowie der weltweit wohl wichtigsten Sammlung der türkischen „Duloz“-Ausgaben 1865-1884.